Weinender Athlet

Der französische Stabhochspringer Renaud Lavillenie bekam die ganze Loyalität der Brasilianer gegenüber ihren Lokalmatadoren zu spüren (und ihre Unsportlichkeit): Weil er sich mit dem Brasilianer Thiago da Silva messen musste, wurde Lavillenie bei jedem Sprungversuch von da Silvas Fans niedergepfiffen und ausgebuht – er unterlag seinem Gegner. Nachdem er das unhöfliche Publikum mit dem der Olympischen Spiele von 1936 unter den Nazis verglichen hatte, entschuldigte er sich. Genützt hatte es nicht: Auch bei der Siegerehrung wurde Lavillenie ausgebuht, nahm seine Silbermedaille weinend entgegen.

Quelle: news.de