Miami Heat Basketball-Superstar LeBron James hat sich in die NBA-Geschichtsbücher geschrieben, als er jetzt im Match gegen die Charlotte Bobcats einen Doppelrekord landete.

Der viermalige MVP erzielte beim 124:107-Sieg fast im Alleingang die Partie mit seinen 61 geworfenen Punkten. Damit übertraf er nicht nur seine bisherige persönliche Bestmarke, sondern stellte auch einen Vereinsrekord auf. Außerdem ist er auf diese Weise in den Kreis von 22 NBA-Profis aufgestiegen, denen es gelang, die 60-Punkte-Marke in der Geschichte zu knacken.

Mit typischem Megaego im Stile eines schillernden Korbjägers sagte LeBron James nach dem Rekordspiel: „Es war so, als würde ich einen Golfball in den Ozean werfen. Wenn ich 37 Würfe bekomme, mache ich 60 Punkte. Locker.“ Wobei er danach etwas auf dem Boden ankam, als er sagte, dass die Situation schon etwas surreal für ihn war und er erst durch die Reaktion der Zuschauer wirklich gemerkt habe, was ihm da Besonderes gelungen sei.

Foto: Domenic Gareri / Shutterstock.com |

Quelle: Welt