So knapp die San Antonio Spurs das erste Spiel der NBA-Finals gewonnen haben, so klar dominierten die Miami Heat die zweite Auseinandersetzung. Mit einem eindeutigen Sieg von 103 zu 84 Punkten melden sich die Champions der Southeast Division im Rennen um die begehrte NBA-Trophäe zurück.

In der vergangenen Nacht fand das zweite Spiel der Best-of-Seven-Serie der NBA-Finals statt. Das erste Spiel konnten die Spurs mit einem knappen Vorsprung von 92:88 für sich entscheiden. Im zweiten Spiel haben die Heat aber eindeutig bewiesen, dass sie nicht zu Unrecht um den Titel als bestes NBA-Team spielen.

Im zweiten Aufeinandertreffen konnten die Jungs um MVP LeBron „King“ James ihre volle Stärke präsentieren und machten kurz vor Schluss mit einer Serie von 33 zu 5 Punkten den ersten Sieg perfekt. Für die Spieler der Spurs hat diese Niederlage eine fast schon historische Bedeutung. Seit 2005 hat das Team kein Finals-Spiel mehr verloren.

Das nächste Spiel zwischen den Spurs und Heat findet am 12. Juni 2013 statt.

Foto: Domenic Gareri / Shutterstock.com |

Quelle: Sport1