Dass der Vollkontakt-Sport Mixed Martial Arts nicht gerade ein Kindergeburtstag ist, dürfte sich nicht nur bis zu Menschen durchgesprochen haben, die sich dafür als Fans begeistern. Im Octagon-Ringkäfig geht es eben zur Sache. Doch die Platzwunden, die sich ein Kämpfer namens Jack Mason unlängst zugezogen hat, werden nicht grundlos von einem seiner Freunde als „die schlimmsten, die jemand in der Geschichte dieses Sports erlitten hat“ bezeichnet. Seht im Video selbst.

Beim 93. „Cage Warriors“ Turnier in Schweden traf der Brite auf den Norweger Hakon Foss und es kam zu einem absolut kompromisslosen Kampf – selbst nach den krassen Maßstäben dieses Sports an so einen Fight. Doch dieser währte nicht lange, bereits nach nur drei Minuten verpasste Foss seinem Kontrahenten Mason einen entscheidenden Knietreffer im Gesicht.

Als der Unparteiische sah, was der Hit mit Jack Masons Gesicht veranstaltet hatte, sprach er Hakon Foss ohne Umschweife den Sieg zu. Das Resultat der Attacke: Ein Cut, in dem man bequem einen Autoreifen verstecken könnte, und den ihr euch hier in einem Video-Tweet noch mal in Nahaufnahme zu Gemüte führen könnt. Aus diesem Tweet stammt auch das Zitat.

Sagt nicht, wir hätten euch nicht gewarnt.