Solltet ihr zu den Menschen gehören, die Sportarten wie dem Bodenturnen die Existenzberechtigung absprechen und behaupten, das sei „weibischer“ Sport, so dürftet ihr nach diesem Video zum Umdenken gezwungen sein. Selten wurde deutlicher, was für unfassbaren Kräften der Körper einer Turnerin ausgesetzt ist, als bei dem schockierenden Sportunfall aus diesem Clip.

Ein Wort der Warnung voraus: Solltet ihr einen schwachen Magen haben, so erspart euch die Betrachtung. Der Ausschnitt zeigt ein Turnier einer College-Turnvereinigung, der „National Collegiate Athletic Association“, aus den USA. Die Dame, die ihr hier erlebt, ist Samantha Cerio. Wir sehen, wie sie sich mit Anlauf an einem eingesprungenen Doppelsalto aus dem Handstand in Richtung Matte versucht.

Unfall mit Karrierefolgen

Dann geschieht es: Cerio landet zwar auf beiden Beinen, doch das Eigengewicht der Turnerin, der Landungswinkel und der enorme Schwung des Doppelsaltos fordern ihren Tribut. Die junge Athletin bricht sich nicht nur beide Beine auf einmal, sondern hakt sich zudem noch beide Kniegelenke aus. Cerios Trainer Jeff Graba sagte direkt nach dem üblen Sportunfall in einem Interview: 

„Es war schwer, das Ganze mit anzusehen. Aber sie ist eine Kämpferin. Das letzte, was sie [nach dem Unfall] zu mir sagte, war, 'Geh und hilf den Mädchen'. Ihre Teamkameradinnen versammelten sich um sie und geben in diesem Moment alles für sie.“ Cerio twitterte noch während ihres Krankenhausaufenthalts ein Bild aus glücklicheren Tagen und gab ihren Ausstieg aus dem Sport bekannt.

Quelle: ladbible.com