Olympische Spiele 2021: Die 20 heißesten Athletinnen in Tokio – Wie die Fußball-EM im letzten Jahr, mussten auch die Olympischen Spiele in Tokio aufgrund der Corona-Pandemie von 2020 auf 2021 verschoben werden. Ab dem 23. Juli 2021 kämpften in Japan bis zum 8. August 2021 die Athletinnen und Athleten um Gold, Silber und Bronze.

In insgesamt 33 Sportarten von klassischen Disziplinen wie Leichtathletik, modernem Fünfkampf und Fechten über das Turnen, Triathlon, Schwimmen, Ringen sowie Radsport bis hin zu recht trendigen Sportarten wie Skateboard oder Sportklettern maßen sie sich miteinander. Insbesondere die  Athletinnen begeisterten mit beeindruckenden Leistungen, aber auch mit ihrem Aussehen.

Wir haben für euch die 20 heißesten Athletinnen herausgesucht, die bei dem Olympischen Spielen in Tokio um Medaillen kämpften:

Platz 20: Alex Morgan, USA

Platz 19:  Dina Asher-Smith, Großbritannien

Platz 18:  Rebeca Andrade, Brasilien

Platz 17: Simone Manuel, USA

Platz 16: Zehra Gunes Türkei

Platz 15: Janja Garnbret, Sclowenien

Platz 14: Yuliya Levchenko, Ukraine

Platz 13: Georgia Ellenwood, Kanada

Platz 12: Leticia Bufoni, Brasilien

Platz 11: Eliza McCartney, Neuseeland