Die Transformation des „Berges“: Hafþór Björnsson nimmt 50 Kilo ab – Hafþór „Thor“ Björnsson aus Island wurde bekannt mit zwei Dingen: Er gilt – von Fans seines Gegners Eddie Hall umstritten – als stärkster Mann der Welt und verkörperte in „Game of Thrones“ den gewaltigen Ritter namens „Der Reitende Berg“. Björnsson kehrte dem Dasein als Strongman den Rücken, bereitet sich auf seinen kommenden Boxkampf gegen Hall vor. Wie ernst er die Sache nimmt, zeigt jede neue Körpertransformation, die er veröffentlicht.

Satte 50 Kilo, also einen ganzen Zentner, hat Björnsson mittlerweile mit einem wahrhaft kolossalen Trainingsprogramm sowie einem speziellen Ernährungsplan abgenommen – zuvor hatte er 205 Kilogramm gewogen, musste zum Erhalt seiner Statur 10.000 Kilokalorien am Tag zu sich nehmen. Mittlerweile isst er „nur“ noch 4000 kcal. am Tag, zieht zugleich gnadenlose Hochintervall- und Cardiotrainings durch. Tag für Tag.

Der Erfolg ist ihm anzusehen:

Seine Follower zeigten sich entsprechend beeindruckt, viele Kommentare lobten die beeindruckende Body-Transformation: „Du siehst wirklich wie ein Kämpfer aus. Atemberaubende Leistung, toll gemacht“, schrieb etwa ein Nutzer. Ursprünglich sollte „Der Berg“ in Bälde gegen seine Nemesis Eddie „The Beast“ Hall im Boxen antreten, der ebenfalls seinen Körper transformierte. Schon seit Jahren herrschen Meinungsverschiedenheiten zwischen den beiden Athleten und ihren Fanlagern.

Dabei geht es darum, welcher der beiden Kolosse nun offiziell der stärkere sei. Lange hatten die Fans nach einer Konfrontation verlangt – Björnsson und Hall wollten die Sache ein für alle Mal im Boxring klären. Doch unlängst verletzte sich der Engländer am Bizeps – der für den 18. September 2021 anberaumte Fight musste auf 2022 verlegt werden. Nun steigt  Björnsson stattdessen gegen die Armdrücker-Legende Devon Larratt in den Ring.

Quelle: ladbible.com