Wer die US-amerikanische Wettkampfshow "American Ninja Warrior" verfolgt, dem ist die Dame im folgenden Video wohlbekannt. Die gerade mal 1,5 Meter kleine und 43 Kilogramm leichte Kacy Catanzaro ist nämlich die erste Frau überhaupt, die jemals den Qualifikationsparkour überstanden, die berühmt-berüchtigte Warped wall erklommen, das Finale erreicht und dann auch noch mit einem legendären Lauf bravourös gemeistert hat. Kacy wurde daraufhin verdient als Heldin gefeiert und gilt seither als eines der bekanntesten Gesichter der Show.

Wer das sensationelle Video noch nicht gesehen hat, kann dies hier nachholen.

Leider konnte Kacy in den Folgejahren nicht mehr an ihren Triumph von 2014 anknüpfen. In Staffel 7 scheiterte sie bereits in der Qualifikationsrunde und konnte sich nur durch eine Wildcard in die Finals retten, wo sie jedoch bereits in Stage 1 ausschied. Der Druck der Erwartungshaltung lastete so sehr auf ihr, dass sie im darauf folgenden Interview in Tränen ausbrach.

2016 dann das gleiche Spiel: Scheitern in der Qualifikation, per Wildcard ins Finale, das Aus in Stage 1. Doch Kacy verlor damit nicht nur den Wettbewerb, sondern musste auch ihren Status als meistbeachtete Frau bei ANW an die topfitte Konkurrentin Jessie Graff abgeben.

Aufgeben kommt für die Kämpfernatur jedoch nicht in Frage und so trat Kacy 2017 abermals an. Zwar konnte sie den Qualifikationsparkour nicht beenden, ergatterte aber dennoch einen Platz unter den fünf besten Frauen und damit ein Ticket ins Finale. Und genau das seht ihr euch nun am besten selber an. Wer kein Bock aus das übliche Vorgeplänkel hat, der springt direkt zum Startschuss des Laufes bei 1:58.