Erst macht sich der Kurznachrichtendienst WhatsApp bei dessen Nutzern durch die Übernahme durch Facebook nicht gerade beliebt und jetzt folgt die nächste Panne. Android-Nutzer werden aktuell durch einen Hinweis auf ein Update verwirrt, das in Wirklichkeit gar nicht existiert.

Immerhin: Bei dem Fehler handelt es sich nicht etwa um eine schädliche Malware-Falle, sondern einfach durch einen Fehler des Entwicklerteams. Wer nämlich aktuell die App öffnet, erhält einen Hinweis, dass binnen 14 Tagen ein Update heruntergeladen werden müsse. Bei der Befolgung dieser Anweisung wird der Nutzer aber feststellen müssen, dass das besagte Update gar nicht vorhanden ist.

Zwar wird der Kunde korrekterweise in Google's PlayStore weitergeleitet, eine Update-Funktion steht aber nicht zur Verfügung. Wer die auftauchende Meldung schlicht ignoriert, kann die App jedoch weiter nutzen. Scheinbar steht das besagte Update über die offizielle Webseite der App schon zum Download bereir, nicht aber über den Google PlayStore.

Dort wird das mehr Privatsphäre mit sich bringende Update wahrscheinlich in den nächsten Tagen nachgereicht, um die Verwirrung bei den Nutzern aufzulösen.

Foto: Twin Design / Shutterstock.com |

Quelle: T-Online