Das bargeldlose Bezahlen via Smartphone buhlt noch um Anerkennung, schreitet jedoch tapfer voran. Letzen Endes ist es nur eine Frage der Zeit, bis Bequemlichkeit die Sicherheitsbedenken ablöst, und diese Form der Transaktion von Geld alltäglich wird. Ein weiterer wichtiger Schritt in diese Richtung könnte demnächst von Seiten des beliebten Messengers WhatsApp gemacht werden. Denn in der neuen Android-Betaversion ist ein verstecktes Feature namens "WhatsApp Payments" aufgetaucht.

Besagtes Feature ist laut der Webseite "WABetainfo" in der aktuellen Beta-Version 2.17.295 für Android entdeckt worden und dürfte in Zukunft die Überweisung von Geld an seine Kontakte mit einem Fingertipp ermöglichen.

Allerdings ist davon auszugehen, dass vor allem kleine Unternehmen wie Kneipen, Restaurants, Kioske und Geschäfte auf den Zug aufspringen werden, um ihren Kunden die Zahlung via WhatsApp zu ermöglichen. Das könnte der Weg hin zum bargeldlosen Zahlungsverkehr per Smartphone endgültig ebnen.

Details sind noch nicht bekannt, und die Tatsache, dass das Feature noch versteckt ist, weist darauf hin, dass es sich in der Entwicklung befindet. Experten gehen aber davon aus, dass "WhatsApp Payments" in der offiziellen Variante verfügbar sein wird, sobald die Business-Variante des Messengers erhältlich ist.

Quelle: chip.de