Seinen eigenen Todesstern bauen – der Traum vieler. Nachdem die amerikanische Regierung ein Gesuch zum Bau eines solchen Projekts ablehnte, können Fans jetzt aber selbst Hand anlegen. Auf Smartphone und Tablet ist nämlich die Freemium-App „Tiny Death Star“ erschienen. Angelehnt ist das Konzept des Spiels dabei an das erfolgreiche „Tiny Tower“, bei welchem es gilt, einen Turm mit allerlei Einrichtungen, darunter Geschäften, einzurichten.

Gleiches dürfen wir nun im Star-Wars-Universum tun. In cooler Pixeloptik, begleitet vom passenden Soundtrack und einigen versteckten Gags dürfen wir unseren Todesstern einrichten. Dabei dürfen nicht nur Handelsgeschäfte in die einzelnen Ebenen des Todessterns eingesetzt werden, sondern auch Verhörräume und Ähnliches. Schließlich kämpft man immer noch auf Seiten des Imperiums. Auch wenn Lord Vader beim Rundgang des neuen Todessterns treffend sagt: „Sieht nicht aus wie ein ‚Todes’-stern.“

Ob in Zukunft auch noch einmal richtige Spiele erscheinen werden, die nicht einfach nur das Star-Wars-Label aufgedrückt bekommen, – siehe Angry Birds, – bleibt abzuwarten.

Für iOS: [Link] - Für Android: [Link]