Wer kennt – und hasst – sie nicht? Telefon-Abzocker, die mit immer neuen, perfiden Maschen versuchen, uns das Geld aus der Tasche oder wertvolle Daten aus der Nase zu ziehen. Wie oft haben sich viele von uns schon gewünscht, es solchen Gestalten einmal mit ihren eigenen Methoden heimzahlen zu können. Genau dies hat ein Hacker getan und das Ergebnis seiner Bestrebungen auf Video festgehalten.

Die dreisten Telefonbetrüger haben sich hier für ihre Methoden eindeutig den falschen ausgesucht – und wie wir alle wissen: „Karma is a bitch!“ Sie gaben sich als Vertreter der US-Steuerbehörde IRS aus und bombardierten den Anrufbeantworter des Mannes mit Nachrichten von einem angeblichen Steuerbetrug, den er durchgeführt haben sollte. Doch er könne seiner Strafe selbstverständlich entgehen, indem er einen gesalzenen Geldbetrag bezahle.

Das Pech dieser Leute: Wie oben erwähnt, ist der junge Mann ein Hacker, den solche Methoden naturgemäß wenig schocken konnten. Weil die Abzocker für ihre Masche das Telefon verwendeten, kam dem Herrn die naheliegende Idee: Einen Code zu schreiben, der das Hauptquartier der Bauernfänger 28 mal in der Sekunde mit Anrufen zurǘck bombardierte. Jeder davon spielte die gleiche Nachricht ab, vorgelesen von einer Stimmerkennung: „Es wurde festgestellt, dass Sie Trickbetrüger sind. Wir fluten nun Ihr Telefon mit anrufen, um Sie von der Abzocke weiterer Leute abzuhalten.“

Im Video seht – und vor allem: hört – ihr, wie in der Zentrale der Telefon-Abzocker das blanke Chaos ausbricht, ab Minute 2:20 geht es richtig zur Sache.