Während sich Android, ein Betriebssystem für Smartphones, weiter ausbreitet, muss Apples iOS einen Rückschlag in Sachen Marktanteilen hinnehmen. Dies belegen neue Studien des Marktforschungsunternehmens IDC (International Data Corporation).

In der Studie werden die Mengen verkaufter Smartphones sowie die prozentuale Verteilung der mobilen Betriebssysteme des jeweils zweiten Quartals der Jahre 2012 und 2013 miteinander verglichen. Das benutzerfreundliche Android-System konnte seine Führungsposition dabei weiter ausbauen.

Während im Vorjahr noch 69,1 Prozent der mobilen Geräte auf Android zurückgriffen, steigerte sich dieser Wert um zehn Prozent und ergibt somit einen Marktanteil von fast 80 Prozent. Hauptkonkurrent Apple verliert indes zwar leicht an Marktanteilen, konnte dafür allerdings die Menge ausgelieferter Geräte steigern. Grund für den dennoch stattfindenden prozentualen Rückgang dürfte die starke Vermehrung von Android-Smartphones sein.

Quelle: Golem