„F***t ja nicht ohne Gummi!“, mahnte uns schon der kernige Vollassi Toni an. Wie recht er doch hat, kann man sich in der heutigen Gesellschaft doch Unmengen an Geschlechtskrankheiten einfangen, dank derer wir mitunter ein böses Ende nehmen.

Biomediziner der Columbia Universität aus New York haben sich hingesetzt und das ultimative „Erste-Hilfe-Tool-nach-ungeschütztem-Geschlechtsverkehr“ entwickelt: ein Smartphone-Adapter, der das Blut auf Krankheiten analysiert. Innerhalb von 15 Minuten bekommt der Proband mitgeteilt, ob sich Anzeichen auf Syphillis, HIV und mehr in seinem Blut befinden.

Da der genutzte Adapter lediglich über den Kopfhöreranschluss mit dem Mobiltelefon verbunden wird, ist es mit allen gängigen Smartphones kompatibel und sogar mit Computern. Kein übler Deal, wenn man bedenkt, dass der Adapter 34 US-Dollar kostet und für eine Kassette pro Test lediglich 1,44 US-Dollar verlangt werden.

Die Serienfertigung soll nach erfolgreicher Weiterentwicklung beginnen, um so einen weltweiten Einsatz zu ermöglichen. Außerdem sei es denkbar, weitere Kassetten für andere Krankheiten zu entwickeln.

Quelle: MacTech