Nicht nur Black Metal, sondern auch das Werbefernsehen ist ein bitterböser Krieg. Wer erinnert sich nicht an den Rummel aus den 90ern zwischen bekannten US-Unternehmen wie Coca Cola und Pepsi, die sich in vergleichender Werbung ordentlich gegenseitig das Leben schwermachten. Doch auch Samsung und Apple schenken sich wenig: Ein neuer Samsung-Spot geht entsprechend gerade im Netz viral.

Der stammt von Samsung und hat das Ziel, die Hightech-Schmiede aus Cupertino mit dem angebissenen Apfel-Logo ordentlich einzuseifen und trägt den Titel „Growing up“. Es geht also darum, erwachsen und reif zu werden. Jeder weiß: Wenn Menschen älter werden, ändern sich mitunter nicht nur ihre Interessen, sondern auch ihre Bedürfnisse. Das ist auch die Prämisse dieses Spots. Denn der Held des Clips merkt schnell: Apples Geräte bieten ihm nicht das, was er gerade benötigt.

In dem einminütigen Spot bekommt das iPhone sein Fett weg: Das Display ist dem Protagonisten zu klein, ebenso wie der Speicher des Apple-Smartphones. Auch die mangelnde Wasserdichte moniert der Bursche. So kommt es eben, wie es kommen muss: Während der Rest der Welt sich am Ende des Spots die Füße für das iPhone X vor dem Store platt steht, geht der Protagonist des Spots nach Hause. Nicht schlecht, Samsung, nicht schlecht.