Ihr kennt diese Leute, die bei Veröffentlichung eines neuen Films, Spiels oder Elektrospielzeugs die Ersten sein müssen? Um jeden Preis? Die sich für sowas Urlaub nehmen? Oder gar tage- und nächtelang vor irgendwelchen Kinokassen/Läden campen, nur um als Numero Uno der Kassentante die hart erarbeitete Penunze für den Freudenbringer der Woche ins Gesicht zu drücken? Und die danach für 20 Sekunden strahlen wie ein Honigkuchenpferd, bevor sie in die echte Welt zurückkehren?

Gut, dann kennt ihr auf gewisse Weise bereits den Typen aus dem Video, das wir euch heute zeigen wollen. Er ist der erste Mensch, der auf australischem Boden das neue iPhone 6 erwirbt. Leider versagen ihm vor Freude die Hände (oder er steckt noch in einer Phase der frühkindlichen Entwicklung fest): Er hat jedenfalls nichts Besseres zu tun, als sein fabrikfrisches Spielzeug unsanft auf den Asphalt zu befördern. Wir fanden’s witzig, denn Schadenfreude ist bekanntlich die schönste Freude … aber wir sind ja auch schlechte Menschen.