Google Maps ist schon was Feines. Zwar haftet dem Blättern in zerfledderten Straßenatlanten oder dem wirrem Falt-Chaos von Stadtkarten das wunderbar nostalgische Gefühl vergangener Sommer an, das ändert aber nichts daran, dass wir auf die bequeme Navigation via Smartphone nicht mehr verzichten möchten. Doch die App hat noch mehr drauf! So könnt ihr mittlerweile den Standort eures Parkplatzes speichern und euch sogar vor drohenden Strafzetteln warnen lassen. Wir verraten euch, wie das geht.

Wie nützlich ein solches Feature sein kann, bewies kürzlich ein Fernfahrer, der seinen 40-Tonner auf einem Parkplatz abstellte und nach einem Waldspaziergang nicht wiederfand (MANN.TV berichtete). Das Teil war nicht gestohlen worden, der Knabe hatte sich schlicht und einfach verlaufen. Mit den nun folgenden Konfigurationen von Google Maps kann euch das fortan nicht mehr passieren. Um den Standort eures abgestellten Fahrzeuges temporär speichern und diesen bei Bedarf mit Notizen und einem Parklimit zu versehen, ist nicht mal ein Update nötig.

Um euren Parkplatz mit Google Maps zu speichern, geht folgendermaßen vor:

  • Öffnet Google Maps auf eurem Smartphone
  • Lokalisiert zunächst euren Standort mit einem Tipp auf das Fadenkreuz
  • Hat euch die App lokalisiert, tippt ihr auf die blaue Standortmarkierung
  • Wählt im sich öffnenden Menü nun die Option „Als Parkplatz speichern“

Um zum Parkplatz zurück zu navigieren, müsst ihr:

  • lediglich auf das blaue Symbol am unteren Bildschirm tippen
  • um mit einem weiteren Tipp auf „Starten“ die Routenführung zum Fahrzeug einzuleiten

Und so bearbeitet ihr die Parkplatzinformationen:

  • Tippt, nachdem ihr einen Parkplatz gespeichert habt am unteren Bildschirmrand auf „Parkplatz“
  • Im folgenden Kontextmenü könnt ihr diesen nun ändern, löschen, teilen oder auf Wunsch zusätzliche Informationen via Tastatureingabe hinterlegen.
  • Über den Menüpunkt „Verbleibende Zeit“ könnt ihr die Restzeit eines bestehenden Parklimits festlegen.
  • Daraufhin findet ihr in den Benachrichtigungen ein Hinweis-Widget, der euch das Parklimit anzeigt.
  • Tippt auf diesen und ihr könnt euch mit einem Klick auf „OK“ von der App rechtzeitig vor Ablauf des Parklimits warnen lassen.

Leider funktioniert zumindest das Konfigurieren der Parkplatzinformationen zurzeit lediglich auf Android-Smartphones. Auf iOS werden die fehlenden Optionen aber garantiert bald nachgereicht!

Quelle: netzwelt.de