Unterwegs auf das größte soziale Netzwerk, namentlich Facebook, zugreifen zu können, ist doch schon eine tolle Sache. Man kann durch die Chroniken scrollen, sich neue Beiträge durchlesen und … oh … ein Video. Schwupps ist das Datenvolumen aufgebraucht.

Seitdem die Facebook-App hochgeladene Videos automatisch abspielt, beschweren sich einige Nutzer über einen erhöhten Datenverbrauch. Gerade User, die mit ihrem Handy surfen können durch diese Funktion binnen Tagen ihr Datenvolumen ausschöpfen, ohne es überhaupt zu merken. Wir zeigen euch, wie ihr die Auto-Abspiel-Funktion deaktiviert.

  • Für Android-User:
    Unter Android könnt ihr die Funktion deaktivieren, indem ihr in den App-Einstellungen unter „Allgemein Einstellungen“ den Haken bei „Nur über WLAN zulassen“ setzt. So werden die Videos zwar immer noch automatisch abgespielt, jedoch ausschließlich, wenn ihr euch in einem WLAN befindet. Das Datenvolumen wird es euch danken.

  • Für iOS-User:
    iOS-Nutzer begeben sich hingegen einfach in die Einstellungen ihres jeweiligen Gerätes, scrollen dort nach unten zu Facebook und öffnen den Einstellungen-Reiter. Unter Video findet man nun das Feature „Auto-Play nur über WLAN“.  Voilà – das Datenvolumen ist wieder ein Stückchen sicherer.

Foto: Twin Design / Shutterstock.com