Ein neues Spray soll gerade per Schwarmfinanzierung auf Kickstarter für den Massenmarkt fit gemacht werden. „Thymos Gadgetcare“ nennt sich das Produkt, das uns helfen will, unsere Mobiltelefone und Tablets nicht nur sauber zu halten, sondern sie langfristig vor Schmutz zu bewahren.

Wer kennt das nicht? Wenn man nicht gerade eine besonders verlässliche Schutzfolie auf das Display seines Smartphones gekleistert hat, warten nicht nur unschöne Kratzer und Macken auf das beim Kauf noch so makellose Kleinod. Auch Schlieren, Streifen und fettige Fingerabdrücke erfordern immer wieder den Einsatz eines Mikrofasertuchs. Abhilfe soll „Thymos GadgetCare“ schaffen. Der Hersteller verspricht nicht nur eine makellose Reinigung, sondern auch aktiven Schutz. Dauerhaft.

Keimfrei und besser zu bedienen

Gadetcare versiegelt laut Kickstarter-Seite die Display-Oberfläche und die Hülle des Geräts dabei mit einem Film aus aktiven Mineralien. Der soll für zwölf Monate Keime und Viren aller Art vernichten, darunter zum Beispiel auch Grippeviren – das Smartphone soll also nicht nur sauberer werden, sondern auch weniger Gesundheitsrisiken bergen, ist es ‚Fox News‘ zufolge doch 18 Mal so verkeimt wie ein Toilettensitz. Zudem soll das Spray einen Schild aufbauen, der sowohl Schweiß als auch Körperfette sowie Gerüche abwehrt.
Überdies soll das Display besser reagieren, weil die Mineralien auch die Touch-Bedienung des Displays erleichtern und beschleunigen sollen. 20.000 Dollar will der Entwickler „Thymosglobal.com“ für sein Produkt auf Kickstarter sammeln – gut drei Viertel davon (14.181 Dollar, Stand: 19.12., 10.21 Uhr MEZ) sind bei der Crowdfunding-Kampagne schon zusammengekommen.

Quelle: 20min.ch