In Zeiten von immer schnelleren Smartphones, die immer mehr können müssen, ist der Markt hart umkämpft. Derzeit hält Samsung mit seinen Galaxy-Geräten die Spitze. Apple muss mit der kommenden iPhone-Neuauflage zulegen, den Käufern ein absolutes Killerfeature zu liefern, sonst könnten Kunden abspringen.

Dieses Killerfeature soll Experten zufolge ein Fingersensor sein, der den Fingerabdruck scannt. Nützlich soll dies nicht nur zum Entsperren des Smartphones, sondern auch bei der Durchführung von mobilen Finanztransaktionen und Zahlungsverkehr dienen. Die Experten kommen zu diesem Schluss, weil Apple im Vorjahr die Firma AuthenTec übernommen hat, die vor allem für die Entwicklung von Fingerabdruck-Sensoren bekannt ist.

Ob und wie Apple die Akquisition für das neue iPhone nutzt, ist unbekannt. Am 10. September soll laut das neue Gerät dann gerüchteweise vorgestellt werden – dann wissen wir unter Umständen mehr.