Wie jedes Jahr hat der US-Konzern Apple auch 2013 wieder ein neues iPhone angekündigt. Halt! Ein iPhone? Nein, gleich zwei iPhones präsentierte man gestern der Weltpresse in der Apple Town Hall in Cupertino. Wieder einmal hat die Gerüchteküche richtig gelegen, oder sagen wir lieber, die chinesischen Arbeiter in den Werken haben wieder die richtigen Informationen durchsickern lassen. Das iPhone 5 wird durch das iPhone 5C ersetzt, während der Nachfolger das iPhone 5S wird.

Das iPhone 5C ist technisch mit dem iPhone 5 identisch. Äußerlich hat sich jedoch eine ganze Menge getan. Anstatt in schickes Aluminium ist das 5C in ein Polykarbonat-Gehäuse gehüllt, welches aus einem Teil gegossen wurde. Es sind keine Nähte oder Ähnliches zu sehen. Auf der Vorderseite grüßt das Gerät den Nutzer mit einem 4-Zoll-Multitouchdisplay.

Das iPhone 5S hingegen hat, trotz des einfachen S-Namenzusatzes, eine Frischzellenkur erhalten. Nun ist das Gerät nicht nur in Schwarz und Weiß, sondern auch in Gold erhältlich. Der neue A7-Prozessor bietet 64-Bit-Unterstützung, sodass das 5S auch für zukünftige Anwendungen gewappnet ist.

Neben dem schnelleren Prozessor erhält das 5S auch ein überarbeitetes Kamerasystem, das es dem Benutzer ermöglicht, Zeitlupen-Videos in einer Auflösung von 720p zu drehen, die sich direkt auf dem Gerät bearbeiten lassen. Mit dem Burst-Modus lassen sich blitzartig mehrere Fotos hintereinander schießen, die anschließend aussortiert werden können. Apropos Blitz: Der neue LED-Blitz sorgt dafür, dass Farben nicht mehr so stark verfälschen, wenn er zum Einsatz kommt.

Das Highlight des neuen iPhone ist jedoch der in den Home-Button integrierte Fingerabdrucksensor, von Apple 'Touch-ID' genannt. Anstatt einen Code zum Entsperren des Geräts einzugeben, legen wir unseren Finger auf den neuen Metallring und erhalten Zutritt zu unserem Smartphone. Auch iTunes- oder AppStore-Käufe lassen sich so einfacher abwickeln. Keine Sorge: Die Fingerabdrücke werden weder auf Apples Servern noch in der iCloud abgespeichert.

Das iPhone 5C kann ab dem 13. September vorbestellt werden und wird ab dem 20. September verkauft. Das iPhone 5S wird hingegen erst ab 20. September bestell- und kaufbar sein. Anzunehmen ist jedoch, dass bereits nach wenigen Minuten die ersten Chargen vergriffen sein werden.

Bilder: © 2013 Apple Inc. Alle Rechte vorbehalten.