Was für eine Welt. Da hat ein Werbefilmer schon mal eine geile Idee, und dann darf sein Spot wegen schräger Moralvorstellungen und konservativer Bedenken nicht ausgestrahlt werden. Doch dank des Internets geht kein guter Gedanke verloren. Außer in Großbritannien. Da könnte das Filmchen der Pornosperre zum Opfer fallen. Auf der Insel ist man ja neuerdings ganz besonders vorsichtig.

Im besagten Spot geht es um Kondome. Ein Thema, welches offen behandelt werden sollte, schützt es doch sehr viel besser als engstirnige Verbote. Bereits vor Jahren lachten Deutsche über den Spot mit Hella von Sinnen und dem jungen Ingolf Lück. Und nun hat auch Australien seinen Klassiker, wenn auch nur auf Youtube.

Gezeigt wird ein junges Pärchen beim Kauf von Lümmeltüten. Bevor man sein Geld ausgibt, sollte man jedoch wissen, wofür – und so wird das Produkt noch im Laden einem ausgiebigen Test unterzogen.

Die Tatsache, dass es dennoch züchtiger zugeht als in jedem Werbeblock auf DMAX, lässt die berechtigte Frage aufkommen, ob es die australischen Fernseh-Bosse nur im Dunkeln treiben, oder allesamt der katholischen Kirche angehören.

Wir jedenfalls finden's super und bitten um fleißige Verbreitung!