Straßenvideos sind bei YouTube sehr beliebt. Seien es Streiche oder blöde Umfragen, das Videoportal quillt vor witzigen und abstrusen Streifen nur so über. Ein Herr hat jetzt – oder eher bereits 2012 – das Unfassbare geschafft: Er hat 1000 Brust-Paare angefasst und sich damit auf YouTube verewigt.

Einigen Frauen scheint die Tuchfühlung sogar zu gefallen, während andere einfach nur lachen, wie angewurzelt stehenbleiben oder dem jungen Mann – gerechtfertigt – eine knallen. Wer sich von der Farce ein Bild machen möchte, sollte sich ca. 20 Minuten Zeit nehmen und das Video unterhalb dieser Meldung ansehen. Immerhin, es gibt ja auch Brüste zu sehen!

Wie er die Damen wohl angesprochen hat? „Entschuldigen Sie, ich bin Frauenarzt und führe eine Brustkrebsstudie durch!“ oder vielleicht doch eher: „Darf ich dir für die Kamera mal an die Möpse fassen?“ Man weiß es nicht, man weiß es nicht.