Der italienische Batman

Ein vielzitierter Klassiker im Metier der Sex-Unfälle ist das Superheldenrollenspiel eines Paares aus Siena in Italien. Er hatte sich dabei als Batman verkleidet – jedenfalls zum Teil, denn für diesen Einsatz waren nur Maske und Umhang vonnöten – der die von Bösewichten entführte und aufs Bett gefesselte Maid befreien sollte.

Bewegungslos und mit verbundenen Augen harrte das Opfer seiner Rettung. Doch nachdem es einen dumpfen Aufschlag gab, passierte erst mal nichts mehr. Was die Frau wegen ihrer Augenbinde nicht hatte sehen können: Ihr dunkler Ritter war heldenhaft auf die Kommode gestiegen, um von dort aus todesmutig zu ihr auf das Bett zu springen.

Dumm nur, dass Batman sein Ziel verfehlte und volle Kanone seinen erigierten Penis in den Boden bohrte, der dabei natürlich brach. Es ist allgemein bekannt, dass ein Penisbruch zu den schmerzhaftesten Dingen gehört, die einem Mann widerfahren können, weshalb der Flattermann wohl froh sein konnte, dass er augenblicklich die Besinnung verlor.

Die gefesselte Frau wiederum wusste sich nicht anders zu helfen, als irgendwann um Hilfe zu rufen, doch es sollte dauern, bis ihre Schreie erhört wurden. Am Ende ging die Nummer glimpflich aus, sie wurde von ihren Fesseln befreit und er ins Krankenhaus transportiert. Wie die Helfer angesichts des schrägen Bildes, welches sich ihnen beim Betreten des Raumes geboten haben muss, reagiert haben, ist aber leider nicht überliefert.

Quelle: bunte.de