Hitze, Staub und reichlich Kurven – darum geht es vom 31.05. bis 02.06. in Griechenland beim sechsten Lauf der World Rallye Championship. Und das könnte richtig spannend werden, denn Rekord-Weltmeister Sebastien Loeb musste dort schon mehr als einmal Federn lassen.

Vor allem VW-Pilot Sebastien Ogier macht sich Hoffnungen auf eine Spitzenplatzierung, führt der Franzose doch bei der ersten Saison-Teilnahme von VW die Fahrergesamtwertung nach fünf von dreizehn Läufen bereits deutlich an. Einfach wird die Sache allerdings nicht, denn vor allem der Finne Mirko Hirvonen in seinem Citroen ist auf Kampf gebürstet. Auf den steinigen und mit Schlaglöchern gespickten Strecken wird aber eher das Team die beste Chance haben, das mit den widrigen Umständen technisch am Besten umgehen kann.

Foto: Rodrigo Garrido / Shutterstock.com