Wenn es der Formel Eins an einem nicht mangelt, dann ist es Ingenieurskunst. Das Thema zieht sich als roter Faden durch den ganzen Motorsport, aber nirgendwo mit so viel Exzellenz wie in der Krone des Motorsports. Doch nicht nur bei der jeweils modernsten Technologie der neuen Fahrzeuge jeder Saison kommen Fans kaum aus dem Staunen – besonders Boxenteams leisten Unglaubliches.

Nie wurde das besser bewiesen als in diesem Video. Dass in der Boxengasse schier Außerordentliches abgeht, haben schon unzählige Videos gezeigt, doch nie beeindruckender als in diesem Clip. Hier werden vier Reifen so schnell gewechselt, dass man nicht blinzeln darf, weil man den Moment sonst verpasst hat. Das Ganze wurde am Wagen von Pierre Gasly durchgezogen, der für das Red Bull F1-Team fährt.

0,01 Sekunden flotter

Die Boxencrew benötigte gerade einmal 1,91 Sekunden, um alle vier Pneus zu lösen, und durch vier neue Reifen zu ersetzen. Laut offizieller F1-Messung war das Team damit 0,01 Sekunden schneller als der vorherige Rekord, den sowohl Red Bull als auch Williams hielten. Solche Rekorde sind natürlich nur möglich, weil in der Formel 1 nicht mehr nachgetankt wird.

Sollten die Pläne von FIA-Präsident Jean Todt aufgehen, könnte das mit erheblichen Risiken für die Boxencrew verbundene Betanken jedoch wieder zurückkehren – und solche Bilder dürften dann der Vergangenheit angehören und Boxenstopps sich wieder in einer deutlich höheren Verweildauer bewegen.

Quelle: jalopnik.com