Während die gesamte Fußballwelt derzeit Stunden damit verbringt, Verträge auszuhandeln, machen es sich Sebastian Vettel und Red Bull ganz einfach. Wie nun bekannt wurde, verlängert der Formel-1-Weltmeister seinen Vertrag mit dem österreichischen Unternehmen bis 2015.

Seit Dienstag ist die Vertragsverlängerung von Vettel bekannt, doch haben sich bislang weder der Fahrer noch dessen Rennstall offiziell dazu geäußert. Red Bull machte den Coup im Laufe des Tages publik und gab zudem einige Informationen zur frühzeitigen Verlängerung Vettels bekannt.

Zwar ist der Pilot noch an einen laufenden Vertrag gebunden, jedoch machte sich das Unternehmen eine Klausel zunutze, die bei frühzeitigen Verlängerungen oder auch Ausstiegen zur Anwendung kommt. Red-Bull-Teamchef Christian Horner ist darüber hinaus überzeugt, dass Vettel noch längst nicht an seine Grenzen gestoßen ist. Zudem fühlt sich der amtierende Formel-1-Weltmeister bei Red Bull pudelwohl.

Das bewies Vettel zuletzt mit seinem Sieg in Nordamerika. Beim Großen Preis von Kanada fuhr der Deutsche der Konkurrenz davon und sicherte sich den ersten Platz.

Foto: Efecreata Photography / Shutterstock.com |

Quelle: Sportbild