Wir möchten nicht wissen, wie viel Geistesleistung schon in die Beantwortung der Frage geflossen ist, wie man dieses oder jenes Mädel denn nun erfolgsversprechend angraben sollte. Bekommt dieses Sinnbild jetzt bitte nicht in den falschen Hals, Mädels, aber gewissermaßen verhält es sich dabei wie mit der Bekämpfung eines Virus: Kaum ist ein Mittel gefunden, fangt ihr auch schon an, euch dagegen zu immunisieren. Eine gute Flirt-Idee ist bereits nach einer Woche so abgelutscht, so dass man bloß noch einen dieser spöttischen „Was Kreativeres ist dir für mich also nicht eingefallen!?“-Blicke erntet. Es müssen folglich stets neue Maschen her, um euch zu beeindrucken.

Insofern ist es nur logisch, dass diese immer radikalere Ansätze verfolgen und somit irgendwann auch die Grenzen des guten Geschmacks oder Anstands überschreiten. Wir möchten euch beim besten Willen nun nicht dazu verleiten, irgendeinen Blödsinn anzustellen – Nein bedeutet Nein! –, aber manchmal ist es ja auch der Mut zu einer Wahnsinnstat, der euch in den Augen einer Frau zumindest schon mal als interessant erscheinen lässt. Na ja, oder eben als Freak.

Nehmen wir zum Beispiel mal den Knaben im folgenden Video. Dieser hat sich gedacht, dass es wohl einen Versuch wert ist, sich komplett auszuziehen und die Frauen gleich vor nackte Tatsachen zu stellen. Und so gewagt die Nummer auch ist, man muss immerhin festhalten, dass es für ihn deutlich schlimmer hätte ausgehen können. Man denke nur an mit Pfefferspray oder Schlimmerem bewaffnete Frauen, die sich durch sein Auftreten genötigt sehen könnten. Na ja, und legal ist das sicherlich auch nicht. Ist aber auch wurscht, denn das Experiment geht eh daneben. Wir halten also fest: Frauen nackt anzubaggern ist das Risiko nicht wert! Nächster Vorschlag bitte …