Es heißt ja, dass Höflichkeit eine vom Aussterben bedrohte Art ist. Dass ein klassischer Gentleman kaum noch zu finden ist. Das mag sein, dazu muss man aber auch sagen, dass es nicht immer leicht ist, das Richtige zu tun. Denn natürlich hat so ziemlich jeder Mann einerseits im Kopf, dass man einer Dame gefälligst die Tür aufzuhalten hat. Modern, wie wir sind, wissen wir andererseits aber auch, dass emanzipierte Frauen dies als Affront gegen ihre Selbständigkeit erachten. Diesen Ladys möchten wir an dieser Stelle sagen, dass Höflichkeit eine Tugend ist, die den Respekt vor dem Gegenüber zum Ausdruck bringen soll. Und wenn ihr uns das aus einem falsch verstandenen Glauben an die Gleichberechtigung aberzieht, könnte es sein, dass euch eines Tages Männer womöglich nicht darauf hinweisen, dass der Rock in eurer Unterhose steckt.

Klingt nach einem etwas abstrusen Beispiel, kann aber ja durchaus mal nach einem Klogang passieren, und dient im folgenden Video als Ausgangssituation für ein soziales Experiment. Vermeintlich unwissend präsentiert eine hübsche junge Frau in einem Einkaufszentrum ihren Allerwertesten in aller Öffentlichkeit. Natürlich positioniert sie sich ganz bewusst vor Männern, denn es gilt ja die Frage zu klären, wie viele Herren den Anstand besitzen, die Frau auf ihren kleinen Fauxpas hinzuweisen.

Bevor wir nun das Ergebnis vorwegnehmen, fragt euch doch einfach mal selbst, wie ihr in einer solchen Situation reagieren würdet. Hättet ihr die zugegebenermaßen sexy Aussicht genossen, oder euch als wahrer Gentleman erwiesen? Wir hoffen natürlich, dass sich alle Angehörigen unserer prächtigen Gattung im Zweifelsfall für Letzteres entscheiden. Doch wie ihr sehen werdet, ist das leider nicht immer der Fall.