Eigentlich sind es ja die Briten, denen man einen recht schwarzen Humor nachsagt, aber ähnlich wie beim Fußball haben die Brasilianer das Völkchen von der Insel mittlerweile weit hinter sich gelassen.

Vielleicht erinnert sich der Eine oder Andere ja noch an den fiesen Streich im Fahrstuhl, bei dem nach einem kurzen Ausfall der Beleuchtung plötzlich ein geisterhaftes Mädchen, welches auch dem Film 'The Ring' hätte entsprungen sein können, mit den verängstigten Fahrgästen in der Kabine stand. Oder die Nummer, als an einer Bushaltestelle auf einmal eine Horrorfigur einem Filmplakat entsteigt, und mit einem Messer auf die Wartenden losgeht.

Hinter diesen derben Scherzen steckt der brasilianische Medienmogul Silvio Santos, seines Zeichens Moderator und Eigentümer des Sendernetzwerkes SBT, und da der Mann offensichtlich nicht genug davon bekommen kann, seine Landsleute zu schocken, setzt er nun noch einen drauf. Wir präsentieren: Zombies in der U-Bahn!