Weltrekord-Halter: Dies ist der Mann mit der tiefsten Stimme – Solltet ihr über einen guten Tieftöner verfügen, den ihr schon immer mal testen wolltet – noch dazu mit einem interessanten Video, haben wir etwas für euch. Denn es gibt Rekorde, von denen man schlicht noch nie gehört hat, bis man auf so etwas hier stößt. Hier erlebt ihr den Mann mit der nachweislich tiefsten Stimme der Welt, der gleich mehrere Rekorde in dieser Hinsicht hält. Wie er klingt? Erlebt es selbst und genießt eine Bassmassage.

Der Herr aus diesem Video, das eine Firma herausgebracht hat, die eine spezielle Technologie für Sony-Kopfhörer anbietet, heißt Tim Storms. Der zur Zeit der Niederlegung dieses Textes 48-Jährige ist Sänger und Komponist und hält den offiziellen Guinness-Weltrekord für die „tiefste Note, die je ein Mensch hervorgebracht hat“ sowie „die größte stimmliche Bandbreite“.

Storms, der US-Bundesbürger ist und in Tulsa, Oklahoma geboren wurde, zeigte schon früh in seiner Kindheit in Waterloo, Indiana, seine Liebe zur Musik. Nur vier Tage nach seinem Highschool-Abschluss dort kehrte er nach Oklahoma zurück, um in christlichen Chören mitzusingen. Mit seinen A-cappella-Fähigkeiten trat er nicht nur in etlichen Chören in den USA auf, sondern weltweit, unter anderem in Brasilien, Frankreich, der Schweiz, Jamaika, auf den Fidschi-Inseln – und auch mit den weltberühmten Chören von Sankt Petersburg.

2002 errang er den bestätigten Rekord für den niedrigsten Ton, den je ein Mensch hervorgebracht hat, 2006 errang er zum ersten Mal den Rekord für die größte stimmliche Bandbreite. 2008 übertraf er beide seine Rekorde und zementierte sie, bevor er dies 2012 wiederholte und sich den Tiefenrekord zurückholen musste. Den letzten Rekord festigte er 2020. Hier die reinen Zahlen:

Storms kann nunmehr einen Ton des Wertes G−7 produzieren, das entspricht 0.189 Hz und liegt damit ganze acht Oktaven unter dem kleinsten G auf dem Klavier. Seine Bandbreite bewegt sich bei insgesamt zehn Oktaven, seine Töne können so tief gehen, dass sie nachweislich den Infraschall-Bereich erreichen. Damit der Rekord offiziell bestätigt wird, muss man dies länger als fünf Sekunden durchhalten, was Storms bereits mehrfach erbracht hat. Zur Erläuterung: Der Infraschall- Bereich ist mit menschlichem Ohr nicht mehr zu hören …

Quelle: wikipedia.org