Der Generationskonflikt kann eine anstrengende Sache für Väter sein. Wer pubertierende Kinder beziehungsweise Sprösslinge im richtigen Alter hat, der dürfte eine ungefähre Vorstellung haben, was wir meinen. Die jeweilige Generation vorher kann im Regelfall – Ausnahmen gibt es natürlich immer – nichts mit dem Erscheinungsbild, der Musikkultur und/oder den Hobbys der Zöglinge anfangen. Die sehen das umgekehrt bei Papa natürlich genauso.

Doch nicht es schöner, als ein paar löbliche Ausnahmen zu sehen. So wie in diesem Fall: Der Musikgeschmack dieses Herrn, den wir in dem Video nicht zu sehen bekommen, tendiert auf jeden Fall in Richtung der härteren Gangarten. Dass der stolze Vater der Kamera so konsequent fernbleibt, liegt vor allem daran, dass diese sich die ganze Zeit auf seine Söhne auf dem Rücksitz richtet. Und das hat einen guten Grund:

Denn die beiden potentiellen jungen Rockstars, die er dort mit sich führt, sitzen noch immer im Kindersitz! Das hält die Windelinterpreten allerdings nicht davon ab, einen der legendären Nu-Metal-Kracher der Neunziger schlechthin perfekt zu interpretieren, mitzusingen und zu headbangen als gäbe es kein Morgen. Sie gehen dermaßen begeistert zu Korns ‘Falling away from me’ ab, dass wir zumindest eines festhalten können: Worum immer es später bei ihrem Generationskonflikt mit dem Vater auch gehen mag – es wird nichts mit ihrem Musikgeschmack zu tun haben …