Straßenmusiker gibt es wie Sand am Meer. Viele musizieren aus Jux an der Freude, andere um sich Geld in die klammen Taschen zu spielen. Von schlechten bis sehr guten Künstlern sind so gut wie alle Qualitätsstufen und -niveaus auf der Straße vertreten. Und einige von ihnen rocken so auffällig, dass sie es zu weltweitem Ruhm schaffen. Insbesondere durch die Verbreitung im Internet.

So ist es auch dem jazzig-folkloristischen Trio Too Many Zooz aus den USA ergangen. Die spielten am New Yorker Union Square und rockten dort so richtig instrumental mit Trommel, Saxophon und Trompete die U-Bahn-Station ab. Und zwar so gut, dass sie dabei gefilmt wurden und auf YouTube landeten mit bislang über Zwei Millionen Klicks. Was darauf folgte, ist ein waschechter Hype um das Trio im Netz. Schaut es euch an: in unserem Video des Tages!