Treue Leser unseres kleinen Herren-Unterhaltungsmagazins werden sich sicherlich noch an  die südkoreanische Drummerin A-yeon erinnern, von der wir euch hier bereits mehrere Videos präsentiert haben. Nun muss man dazu sagen, dass die Dame zwar gut ist in dem was sie macht, der Aufhänger dabei war aber – wir wollen da einfach mal ehrlich sein – dass sie ihr Instrument in sexy Unterwäsche spielt.

Das ist natürlich reichlich oberflächlich, weshalb wir uns freuen, euch heute eine weitere Schlagzeugerin vorstellen zu können, die zwar immer noch durchaus attraktiv ist, aber zunächst und vor allem durch Können und pure Leidenschaft überzeugt.

Würde man Luo sagen, dass Schlagzeugspielen eine Männerdomäne ist, würde die taiwanesische Straßenkünstlerin vermutlich nur rhythmisch mit den Schultern zucken. Die junge Frau aus Taipei tritt unter dem Künstlernamen S. White auf und hat in der Szene bereits eine Menge Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

Das ist sicherlich nicht nur ihrem beeindruckenden Talent geschuldet, sondern wohl auch der schieren Freude, die sie beim Spielen ausstrahlt. Schon seltsam, dass ihr Publikum indes anmutet, als sei es tot. Aber das ist vermutlich der typisch zurückhaltenden chinesischen Mentalität geschuldet, von der Luo ganz offensichtlich verschont geblieben ist. 

Das Stück, zu dem Luo in dem Clip abliefert, heißt übrigens „Fantastic Baby“ und stammt von einer südkoreanischen Boygroup namens „Big Bang“. Sagt den Meisten hier wohl nichts, die haben aber 2011 einen MTV Europe Music Award als „Best Worldwide Act“ abgeräumt.