Liebe Männer, Saufkumpanen und Grölfreunde, willkommen zu unserer neuen Reihe mit dem Titel „Trinklieder für Männer“. Nicht schwer zu erraten, dass wir uns hier mit bestem Spaßgut der Musik beschäftigen. Sauflieder begleiten jeden von Jungs seit klein auf. Wir behaupten mal, dass jeder mindestens ein Sauflied bewusst kennt, das er sofort mitgrölen kann. Tja und alle anderen, bei genug Promille, die kann am Ende jeder mitschmettern. Zumindest die Refrains. Es sind Trinklieder, die sich durch die vielen feuchtfröhlichen Partyabende in unser Hirn gebrannt haben.

Teils herrlich stumpfsinnig, teils einfach nur witzig. Am Ende aber sind sie alle echte Partyhits. Den Anfang machen die deutschen Rocker von Illegal 2001 mit ihrem Song „Dosenbier“. Die Norddeutschen aus Schleswig-Holstein hatten mit diesem Lied 1994 einen echten Fetenhit rausgebracht, der bis heute aus unzähligen Kehlen beschwipster bis volltrunkener Männer kommt. Der Song stammt vom 94er Album „Auweia“, das neben dem Vorgänger „Skandal“ zu den besten der Band gehört und sie deutschlandweit bekannt gemacht hat.

Neben dem Dosenbier-Song kennt man da natürlich auch deren Hits wie „Nie wieder Alkohol“ oder „A7“. Wobei „Dosenbier“ mit seiner eingängigen Melodie und dem Refrain, der so einfach ist, dass man ihn wohl auch noch kurz dem vom alkoholischen Exitus lauthals rausbrüllen könnte. „ […] Doch ich verliere nicht die Hoffnung, denn eins weiß ich genau, Ich trinke täglich Dosenbier, denn Dosenbier macht schlau!“ Einfach, nech?  Wir wollen euch den Song jedenfalls wieder in Erinnerung rufen – und vielleicht läuft er ja auch bei eurer nächsten Party. Viel Spaß!