Da gibt es ja eigentlich keine zwei Meinungen – Bud Spencer und Terence Hill waren das schlagkräftigste Duo der Filmgeschichte. In ihrer Vielzahl an Kultstreifen versprühen sie immerzu eine unglaubliche Sympathie. Sowohl durch ihre Solofilme als auch gemeinsam als Prügelduo sind sie nicht nur zu Filmstars geworden, sondern zu echten Männerikonen. Ob allein oder zu zweit, neben den coolen Sprüchen und ausufernden Prügeleien sind es aber auch die Songs aus ihren Streifen, die sich ins Hirn gebrannt haben. Bud und Terence haben mit ihren Filmen auch dafür gesorgt, dass die Musikerbrüder von Oliver Onions weltberühmt wurden. Jeder Spencer/Hill-Jünger kann heute nur anhand der Musik sagen, um welchen Kultstreifen es sich handelt. Oliver Onions haben schließlich die meisten der Filme musikalisch begleitet – und damit in den 70ern und 80ern einige Hits gelandet.

Zuletzt war das Duo vor über 30 Jahren in Deutschland live zu sehen. Das hat nun ein Ende, denn die Meister des Filmsoundtracks sind zurück und kommen am 05. Oktober 2018 nach Berlin. Genauer gesagt ziehen Guido und Maurizio De Angelis in die Columbiahalle ein, um dort mit allen Fans die „Oliver Onions Friendship Party“ zu feiern. Das mit SpencerHill-Hits wie „Flying through the air“ aus „Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle“ oder eben ihrem Megahit „Bulldozer“ aus „Sie nannten ihn Mücke“.

Sicher werden auch Hits wie „Stay“ aus „Cinderella“ mit Piere Cosso und Bonnie Bianco, „Santa Maria“ oder auch „Sandokan“ live auf der Bühne zum Besten gegeben werden. Die „Friendship Party“ der Brüder Guido & Maurizio de Angelis in der geschichtsträchtigen Columbiahalle Berlin wird mit rund 3500 Fans und dem Flair der 70er Jahre sicherlich ein echtes Highlight werden. Denn es wird mehr als ein normales Konzert sein. Schließlich stehen auf der Bühne zwei authentische Superstars der italienischen und internationalen Musik.

25 ihrer erfolgreichsten Hits in Italien und der ganzen Welt werden diesen Abend unvergesslich machen. Auf der Bühne werden sie von ihrer Band begleitet, die aus 18 bekannten italienischen Musikern besteht. Und eine große Überraschung: Ein echter Chor aus vierzig Personen wird den berühmten „Feuerwehr-Chor“ darstellen. Außerdem ist das Besondere an diesem Event der persönliche Party Flair!

Feiert also mit Guido & Maurizio die Lieder und Idole aus vergangenen Zeiten. Diese einzigartige Atmosphäre ist am besten mit einem Besuch des SpencerHill-Festivals zu vergleichen. Einzigartig ist dabei die fast schon private Clubatmosphäre in der stylischen Columbiahalle Berlin. Ganz privat wird es dann bei der anschließenden Aftershowparty im benachbarten Columbia Theater – mit den Stars und maximal 450 glücklichen Ticket Besitzern. Infos und Tickets gibt es unter: www.oliver-onions.de