Die Maskenmänner formieren sich bald wieder zu einer Einheit, um im kommenden Jahr die Arbeiten an einem neuen „Slipknot“-Album aufzunehmen. Dies ist eine Nachricht, die den Fans glänzende Äuglein bereitet. Schließlich liegt Slipknots letzte Studioplatte „All Hope Is Gone“ geschlagene fünf Jahre zurück. Es wird vor allem das erste Album nach dem Tod ihres Bassisten Paul Gray sein. Mit Sicherheit werden die Aufnahmen ohne ihren Freund nicht die einfachsten ihrer Karriere werden.

Es sind mittlerweile wirklich viele Körnchen durch die Sanduhr gerieselt, weshalb man zudem gespannt sein darf, mit welcher Energie die Truppe um Corey Taylor an ihr neues Album gehen wird. Abgesehen von vereinzelten Skipknot-Festivalauftritten, waren die meisten Mitglieder mit ihren Soloprojekten beschäftigt. Die Nu-Metal-Alternative-Rabauken scheinen aber schon sehr darauf erpicht zu sein, mit der neuen Scheibe die Musikwelt zu zerlegen.

In einem Interview mit ‚Loudwire’ explodierte Slipknots Percussionist Shawn ‚Clown’ Crahan förmlich: „Wir werden mit voller Wucht zurückkehren. So aufgeregt war ich schon seit Langem nicht mehr. Wir sind gerade erst von der Tour im letzten Sommer heimgekommen, das ist jetzt gerade mal acht Monate her. Diesen Sommer haben wir nur etwa sechs Shows und danach fühlt es sich so an, als würden es alle etwas ruhiger angehen lassen und nur darauf warten, dass es endlich wieder losgehen kann. Es ist angerichtet, es fühlt sich großartig an. Jeder in der Band hat natürlich noch sein eigenes Ding am laufen. Und ich werde euch nicht sagen, wer, wo, warum und wann, aber 2014 ist die Zeit reif für Slipknot.”

Sänger Corey Taylor hat auch schon ein paar Songs geschrieben. "Momentan ist geplant, Anfang nächsten Jahres zusammenzukommen und uns gegenseitig unsere Ideen vorzustellen", verkündete Taylor in einem Interview mit metalinjection. Er selbst arbeite an "vier oder fünf" Songs!

Foto: Roadrunner Records |

Quelle: Metal-Hammer