Rammstein: Neues Video „Dicke Titten“ sorgt für Aufsehen – Fans der deutschen Kultband Rammstein hatten in den letzten Wochen jede Menge zu feiern. So erschien Ende April das neue Studioalbum „Zeit“ und zusätzlich sorgten einige Musikvideos zur Platte für reichlich Beifall im Netz. Nun ziehen Frontikone Till Lindemann und seine Mannen mit der nächsten Veröffentlichung eines Musikvideos nach.

Dieses Mal zum Hit „Dicke Titten“ aus dem Album „Zeit“. Das Video zu „Dicke Titten“ schlug wenig verwunderlich richtig ein, erreichte der Clip doch nach nur zwei Tagen über sechs Millionen Betrachtungen und bekam jede Menge positive Resonanz. Ebenso wenig verwunderlich ist, dass das neue Musikvideo einmal mehr visuell ein echter Kracher ist. So marschiert die Band hier in das Bergdorf namens „Rammstein“ ein.

Dort – im Kurzfilm-Stil mit Blasmusik-Motiv – geht es um einen alten Mann, der eine neue Frau sucht. Die Wunschfrau des alten blinden Mannes, gespielt von Till Lindemann, muss weder Intelligenz besitzen noch superschön sein. Nein, das Einzige, was wichtig ist, sind „dicke Titten“. Zitat aus dem überaus amüsanten Text:

„Am Ende der Geschicht / Muss sie nicht schön sein / Sie muss nicht klug sein / Nein / Sie muss nicht reich sein / Doch um eines möchte ich bitten / Dicke Titten.“

Auch mit diesem Video landen die Berliner einen illustren und vor allem spaßigen Volltreffer. Wer übrigens die bald erscheinende Single zu „Dicke Titten“ kauft, erhält darauf auch eine „LaBrassBanda Version“ des Songs. Das Besondere: Dies ist die Blasmusik-Variante des Songs.