Diese Woche gibt es voll auf die Mütze mit unseren Musiktipps der Woche. Denn die Crossover-Urgesteine ‘Body Count’ sind wieder mit einem neuen Album am Start und haben mächtig Wut im Bauch. Das groovt und rockt genauso wie die neue Scheibe der einzigartigen ‘Mastodon’, auf die Fans sehnsüchtig gewartet haben. Genug Material für jeden, der es gerne kernig aus den Boxen mag. Nachfolgend unsere Musiktipps der Woche!

Musiktipp der Woche - Body Count

Da werden direkt Erinnerungen wach an 1992. In dem Jahr brachten die Crossover-Urgesteine mit ihrem selbstbetitelten Debüt den Song ‘Cop Killer’ auf den Markt. Ein kontroverses Lied, das inhaltlich für Diskussionen, aber auch Furore sorgte. Das ist lange her, mittlerweile stolze 25 Jahre. Es dauerte nach einigen persönlichen Tiefschlägen und Misserfolgen recht lange, bis die Jungs um Mastermind und Rapper Ice T. mit einem Album wieder erfolgreich Gehör fanden. Das war 2014 mit ihrer Scheibe ‘Manslaughter’. Mit ihrem sechsten Studioalbum ‘Bloodlust’ knüpfen sie an den Vorgänger an und legen noch eine gewaltige Schippe Wut mit drauf. Da wird richtig auf den Putz gehauen mit einer Aggressivität, wie man sie schon lange nicht mehr von Body Count gehört hat.

Und so wie man die Band kennt und liebt mit einem prächtigen Mix aus ruppigem Metal, Hardcore-Rap und diesem genialen Hip-Hop-Gangster-Flair. Die Gewaltigkeit ist da jedoch kein Wunder, haben die grimmigen Jungs doch direkte politische und sozialkritische Texte im Gepäck. Um dem Ganzen noch mehr Nachdruck zu verleihen, haben sie mit Max Cavalera, Dave Mustaine und Randy Blythe richtig starke Gastmusiker geladen. Empfangen wird man auf Dreher sechs mit dem biestigen ‘Civil War’ und wird anschließend mit Nummern wie ‘All Love Is Lost’, ‘No Lives Matter’ oder ‘Walk With Me…’ von den Leichenzählern durchgenommen. Das macht Laune, vor allem weil alles mit einem coolen Groove und Flow versehen ist. Das passt wunderbar zur Härte des Albums, weshalb hier sowohl Kopfknicker als auch Headbanger gleichermaßen was zu feiern haben. Ein dunkel-groovendes Wutwerk der Crossover-Legenden!

Body Count ‚ Bloodlust’ (Century Media Records/Sony Music) - VÖ: 31. März 2017
Tracklist:
01.Civil War // 02.The Ski Mask Way // 03.This is why we ride // 04.All love is lost // 05.Raining Blood // 06.God please belive Me // 07.Walk with me // 08.Here I go again // 09.No Live Matter // 10.Bloodlust // 11.Black Hoodie

Mehr Musiktipps der Woche findet ihr auf der nächsten Seite: