Rund zwei Jahre nach dem Album ‚Wir sind Angst’ ist die deutsche Metalcore-Formation Callejon aus dem Rheinland wieder am Start und hat eine faustdicke Überraschung mitgebracht. Das in Form ihrer neuen Studioplatte ‚Fandigo’, mit der sie der deutschen Metalcore-Szene auf Wiedersehen sagen. Das ist nicht negativ zu sehen. Denn ‚Fandigo’ ist die beeindruckende Reinkarnation einer musikalischen Neuerfindung. Wurde vorher noch geholzt, als gäbe es kein Morgen mehr, erweitern Callejon ihr musikalisches Spektrum und erschaffen einen neuen Sound.

An den müssen sich Fans gewöhnen, aber jeder, der offen ist und dem Ganzen eine Chance gibt, wird einen richtig geilen Dreher entdecken. Die Core-Elemente wurden nämlich runtergefahren, ebenso wie Metal-Einflüsse. Callejon sind spätestens mit der siebten Platte zu einer Rockband mutiert, die den Synthie-Klängen reichlich Raum gibt und so Parallelen zu Bands wie The Cure oder Morrissey herstellen. Das hört sich verrückt bis unmöglich an, ist es aber nicht. Denn entstanden sind 14 Tracks, die auf positive Art und Weise überraschen. Vorausgesetzt, man gibt ihnen denn auch die Chance.

Das von der Band selbst produzierte Album ist ein dynamischer Dreher, der dermaßen viel Tiefgang in den Texten zeigt wie nie zuvor. Einen Vergleich zum Vorgänger muss man nicht mehr groß ziehen, da Callejon hier etwas ganz Neues erschaffen haben, das man alleinstehend betrachten sollte. Ein sehr direktes, melodisches Album, das trotz des neuen Sounds die Trademarks der Band nicht ausschließt. Man muss es einfach hören – da geben wir euch Tracks wie ‚Utopia’ ‚Noch einmal’, ‚Mein Gott ist aus Glas’ oder ‚Nautilus’ als Anspieltipps an die Hand.

Was mit ‚Fandigo’ ganz klar geworden ist: Callejon haben sich ihrer Metalcore-Wurzeln endgültig entledigt. Das heißt aber nicht, dass sie mit ihrem neuen Sound nicht weniger packend zu Werke gehen. Es ist deutsche Rockmusik, die das Herz trifft, den Verstand anregt und letztendlich im Kopf hängenbleibt! Wer sich von Altem trennen kann, wird hören, dass Callejon nie besser waren!

Callejon - Fandigo (People Like You Records/Century Media) VÖ: 28. Juli 2017
Tracklist:
01. Der Riss in uns // 02. Utopia // 03. Pinocchio // 04. Hölle Stufe 4 // 05. Monroe
// 06. ∅// 07. Das gelebte Nichts // 08. Noch einmal // 09. Mit Vollgas vor die Wand // 10. Power-trauer // 11. Mein Gott ist aus Glas // 12. 11°19′0″N, 142°15′0″O // 13. Nautilus // 14. Fandigo Uma-mi