Was abgeht, wenn man Popmusik und Metal fusionieren lässt, weiß man nicht erst seit der erfolgreichen Studioplatte ‘Metal Resistance’ der japanischen Formation Babymetal. Schon seit einigen Jahren sorgt Fronterin Suzuka mit ihren Schulmädchen und ihrer Kami-Band in der Metalwelt für Furore. Nun gibt es das Metal-Dance-Phänomen auch Live auf Platte. Und ‘Live At Wembley’ ist zugleich eine sinnige Sache, denn die Girls sind berühmt-berüchtigt für ihre explosiven Live-Performances. Ihre Bühnengewalt samt der einzigartigen Atmosphäre bekommt man nun mit 13 Tracks durch die Boxen gepfeffert.

Die Aufnahmen stammen vom UK-Konzert der teuflischen Metal-Girls, das sie während ihrer „Babymetal World Tour 2016“ in der ausverkauften SSE-Aerna, Wembley abhielten. Ein sensationeller Gig voller Energie und fettem Sound, der euch eine außerordentlich gute Live-Performance in die Wohnzimmer bringt. Das Besondere an dem Konzert war auch, dass Babymetal gleich mehrere Bandrekorde aufstellten. So spielten sie ihre bis dato längste Setlist, sie gaben mit den Songs ‘GJ’, ‘Meta Taro’ sowie ‘Amore’ gleich drei Weltpremieren und präsentierten den Fans ihr bisher aufwendiges Bühnenbild außerhalb Japans.

Auf der CD rappelt es indes gewaltig. Nicht nur die drei Baby-Metallerinnen geben Vollgas, sondern auch die beeindruckende Kami-Band im Hintergrund legt los wie die Feuerwehr. Dabei sticht vor allem die tolle Songauswahl aus alten und neuen Tracks hervor. Die einzigen Tracks, die fehlen, sind hier ‘Catch me if you can’, ‘Line’, ‘4 no Ut’ sowie ‘Akatsuki’. Doch viel wichtiger ist, dass die fetzige Stimmung der Arena toll eingefangen wurde. Gut, auf die gewaltige Optik des Live-Gigs muss man zwar verzichten, aber jeder Fan der Band sowie Freunde guter Livemusik kommen hier dennoch voll auf ihre Kosten. Kurz: ein geiles, abgedrehtes Hörvergnügen für alle Metalheads!

Babymetal „Live At Wembley“ (Earmusic/Edel) – VÖ: 9. Dezember 2016
Tracklist:
01. BABYMETAL DEATH // 02. Awadama Fever // 03. YAVA! // 04. GJ! // 05. Doki Doki ☆ Morning // 06. Meta Taro // 07. Amore // 08. Megitsune // 09. KARATE // 10. Ijime, Dame, Zettai // 11. Gimme Chocolate!! // 12. THE ONE – English ver. – // 13. Road of Resistance