Erinnert ihr euch noch an eure erste Runde 'The Elder Scrolls V: Skyrim'? Als die elend lange Wartezeit auf das epische Rollenspiel endlich vorbei war, ihr die Packung aufgerissen, die Disc eingelegt und erwartungsvoll das Pad in die Hand genommen habt? Und an die Gänsehaut, als kurz darauf die ersten Töne des unvergesslichen Soundtracks aus den Boxen drangen? Das waren noch Zeiten.

Die Grafik war damals der Hammer, hat im Laufe der Zeit jedoch ordentlich Federn gelassen. Zwar hat das mit mehr als 200 „Spiel des Jahres“-Auszeichnungen prämierte Meisterwerk unlängst eine optische Frischzellenkur verpasst bekommen, und dennoch wirkt es heutzutage zu angestaubt, um uns abermals vom Hocker zu hauen. Für die Musik des Spiels gilt dies allerdings nicht, denn die ist zeitlos. Der Meinung ist auch die Crossover-Cellistin Tina Guo, und präsentiert uns im folgenden Musikvideo deshalb ihre Version des epischen Tracks 'Dragonborn'.

Dabei handelt es sich um nur eines von vielen Stücken ihres neuen Albums 'Game On!', welches am 24. Februar veröffentlicht wird. Neben 'Skyrim' würdigt die Cellistin der Band von Hans Zimmer darauf auch die Soundtracks von Blockbustern wie zum Beispiel ‘World of Warcraft’, ‘Super Mario’, ‘The Legend of Zelda’, ‘Pokémon’ und ‘Metal Gear Solid’ mit neuen energiegeladenen Arrangements für Cello und Orchester. Ein großartiges Projekt, wie wir finden, welches der oft viel zu wenig beachteten Musik in Videospielen ein Denkmal setzt und sicherlich nicht nur Fans der Vorlagen ansprechen dürfte.

Ihr wollt mehr Videospiel-Tracks von Tina Guo? Wie wäre es mit einem Zelda-Medley auf Seite 2?!