Es ist mal wieder Zeit für einen neuen Musik-Hit, den Männer kennen müssen. Dieses Mal haben wir wieder einen echten Krachertrack rausgesucht. Nämlich ‘Paradise City’ von den Hard-Rock-Ikonen Guns N’ Roses! Die Band um den unverwechselbaren Axl Rose hat Ende der 80er und viel mehr noch in den 90ern die Rock-Welt aufgemischt. Seit der Bandgründung 1985 gingen weltweit über 100 Millionen Alben über den Ladentisch.

Egal ob das Debüt ‘Appetite for Destruction’, Platten wie ‘G N’ R Lies’, ‘Use Your Illusion I’ oder ‘Use Your Illusion II’, es sind Alben, die wohl fast jeder Rockfan zu Hause stehen hat. Und was waren da nach der ersten Hitsingle ‘Welcome to the Jungle’ nicht alles für geile Rockhymnen dabei. Eben auch ‘Paradise City’, den wir euch heute ans Herz legen oder wieder in Erinnerung rufen wollen.
 
Wenn das einzigartige Eingangssolo beginnt und dann das Schlagzeug einsetzt, weiß jeder, welcher Guns-N’-Roses-Song folgt. ‘Paradise City’ ist eine mächtiger Hard-Rock-Track, der vom 87er-Debütalbum ‘Appetite for Destruction’ stammt. Das Lied gab es zudem auch auf der Maxi-CD zum Album. Ja okay, dieses Medium kennen nicht mehr alle. Aber sei es drum, der Song ist jedenfalls mittlerweile wohl auch in der letzten Ecke der Erde bekannt. Ein Track, den die Band gemeinsam geschrieben hat – und das auf der Rückfahrt von einem Konzert in ihrem Van.

Witziges Detail: Die Originalzeile lautete ursprünglich nicht „Where the grass is green and the girls are pretty“, sondern „Where the girls are fat and they've got big titties“. Also zu deutsch: „Wo die Mädels fett sind und große Titten haben.“ Wie auch immer, ‘Paradise City’ gehört definitiv zu den Krachern der Band, die man einfach kennen muss. Besticht der Song doch durch einen genialen Songaufbau, einen sich ins Ohr meißelnden Refrain sowie seine mitreißende Power. Ein richtiger Party-Track zum grenzenlosen Abrocken. In diesem Sinne: „Take me down to the paradise city …“