Heute öffnen wir wieder die Pforten zu den Musikhits der 90er. Dieses Mal haben wir einen Track, der wohl jede Party ordentlich angefeuert hat. Die Rede ist von 'Insomnia', dem Megahit von Faithless aus dem Jahre 1996. Ein Song, der wohl etlichen 90er-Kids schlaflose Nächte bereitet hat, sobald die Schallwellen des trancigen Trip-Hop-/Dance-Mixes aus den Boxen waberte. Vor allem der Synthie-Part, der wie ein Refrain agiert, hat sich jedem in die Tiefen der Gehörgänge gemeißelt.

'Insomnia' ist – auch was den damaligen Musiktrend der Clubsounds angeht – einer der führenden Songs, die auf den einschlägigen Musiksendern und wohl in jeder Disco rauf und runter gespielt wurde,. Für Faithless war 'Insomnia' ihr bis heute erfolgreichster Track. So erreichte der Titel Platz 3 in den britischen Charts und Platz 2 in Deutschland sowie Platz 1 in der Schweiz. In den deutschen Jahrescharts 1996 wurde es auf Platz 4 gelistet. Als kleine Anekdote – die Albumversion von 'Insomnia' mit ihren zusätzlichen Textpassagen durfte wegen ihrer expliziten Inhalte nicht im Radio gespielt werden.

Schließlich ist relativ klar, dass die Schlaflosigkeit, von der Sänger Maxi Jazz erzählt, in der Clubszene und Rave-Kultur auf den Gebrauch chemischer Stimulanzien zurückzuführen ist. Wie dem auch sei, das hat natürlich dem Erfolg dieses Megahits in keiner Weise Abbruch getan. Bleibt nur zu sagen: Anlage aufgedreht und mal ordentlich Party wie in den 90ern gemacht!