Ab dem 03. Oktober rocken die US-Metal-Ikonen den Kinosaal mit ihrem Kinofilm „Through The Never 3D“. Eine 32 Millionen Dollar teure Metalshow, die Konzert und Schauspiel miteinander verbindet. Ergo: ein Metallica-Konzert mit einer Handlung. Die fiktionale Story handelt von einem jungen Crewmitglied, das eine dringende Mission zu erfüllen hat.

Während Metallica vor ausverkauftem Haus die Bühne rocken, wird aus seiner Aufgabe ein verrückter Trip. Die Rolle des Crewmitglieds übernimmt dabei Dane DeHaan, bekannt aus „The Amazing Spider-Man 2“ und „The Place Beyond the Pines“.

Um das Ganze möglichst spektakulär zu inszenieren, wurde mit 36 3D-Kameras rund um eine 15 Mio. US Dollar teure Bühne gefilmt. Als Regisseur konnte Metallica Nimród Antal („Predators“) für diesen Musikstreifen begeistern. Diese bisher untypische Mischung aus 3D-Action-Spektakel und pompöser Konzertperformance ist generell eine nette Idee, auch wenn diese nicht unbedingt mehr viel mit den typischen Metal-Attitüden zu tun hat.

Den meisten Fans wird es schlussendlich egal sein. Sie werden mit diesem Film ihre Heroen auf eine andere Art und Weise feiern. Nach der Veröffentlichung des Teasers gibt es ab sofort den ersten Trailer zu Metallicas „Through The Never 3D“. In diesem Sinne: Frohes Headbangen!