Was lange währt, wird endlich gut – darauf ist zu hoffen. Denn Metallica kommen nach acht Jahren Abstinenz mit einem neuen Studioalbum zurück. ‘Hardwired… to self destruct’ heißt das gute Stück der Thrash-Metal-Legenden und erscheint am 18. November 2016. Der Dreher wird zwölf Songs beinhalten und ganz sicher wieder ordentlich Alarm fahren. Schließlich hatten die Jungs aus der San Francisco Bay Area in Kalifornien mit dem Vorgänger ‘Death Magnetic’ schon wieder mehr dem Thrash gefrönt als zuvor.

Aufgeteilt sind die Tracks auf zwei CDs mit einer Spielzeit von rund 80 Minuten. Das ließen zumindest James Hetfield und Co. so auf ihrer Facebook-Seite verkünden. Was da auf Fans zukommt, kann man sich bereits in ihrem neuen Video anschauen: mit dem ersten Song der neuen Platte ‘Hardwired’. Da kracht es schon mal gewaltig und doch ganz dezent in Schwarz-Weiß gehalten. Die rüde Nummer ist ein echter Spaßmacher im Ohr. Dass die gealterten Herren es immer noch schnell und ruppig können, das zeigen sie ohne Zweifel in diesem Video.

Für einen ersten Eindruck taugt ‘Hardwired’ ganz gut. Auch wenn das Album, wie Schlagzeuger Lars Ulrich verlauten ließ, noch nicht ganz fertig ist und man aktuell am finalen Schliff feile. Laut der Band orientiert sich der Dreher am Vorgänger, soll aber dennoch etwas gebändigter sein. Da können Fans wirklich gespannt sein und sich bis zum Release des Albums schon mal den ersten Track reinzimmern!

Tracklist: Metallica – ‚Hardwired... To Self-Destruct’
Disc One: 1. Hardwired // 2. Atlas, Rise! // 3. Now That We’re Dead // 4. Moth Into Flame // 5. Am I Savage? // 6. Halo On Fire
Disc Two: 1. Confusion // 2. Dream No More // 3. ManUNkind // 4. Here Comes Revenge // 5. Murder One // 6. Spit Out The Bone