Schockrocker Marilyn Manson ist ja spätestens seit seinem neuen Studioalbum „Heaven Upside Down“ wieder auf der relevanten Bildfläche aufgetaucht. Davor gehörte der extravaganten Musikern vor allem Mitte bis Ende der 90er Jahre zu den Stars im Musikbusiness. Um seinem Ruf als Schockrocker gerecht zu werden, produzierte er schon etliche kontroverse und teils anstößige Musikvideos. Zuletzt noch zu seinem Song „Kill4Me“ in dem er gepflegt eine Gruppensex-Orgie auf die Zuschauer loslässt – mittendrin Gaststar Johnny Depp.

Nun legt er mit einer weiteren Bekanntheit nach. Und zwar in seinem neuen Video zum Track „Tattooed In Reverse“ vom aktuellen Album. Dort lässt sich Manson von keiner Geringeren als „Hole“-Sängerin und Witwe Kurt Cobains, Courtney Love, verarzten. Die ebenfalls illustre Musikerin schlüpft dazu in ein sexy Krankenschwesternkostüm und kümmert sich um den im Rollstuhl sitzenden Manson. Einen humorigen Tweet ließ Marilyn Manson zum Video auf seinem Twitter-Account los.

So sagte er zur Zusammenarbeit dort: „Wer hat Courtney Love erlaubt, meine Krankenschwester zu sein? Oh Shit … Das war ich!“ Entstanden ist ein wirklich cooler Musikclip, der unverkennlich Manson musikalisch wie künstlerisch in Bestform zeigt. Auch wenn der gealterte Schockrocker live wahrlich keine Macht mehr ist, in Bezug auf seine Videos kann man da schon anerkennend Beifall klatschen. Wie dem auch sei, jeder Fan und Freunde, die auf satte Rockmucke stehen, dürften viel Spaß mit dem Video zu „Tattooed In Reverse“ haben. Here we go…