Ex-Nirvana-Drummer und Mastermind sowie Frontsau der Foo Fighters Dave Grohl kündigte bereits während der diesjährigen 'BRIT Awards' ein neues Album der US-amerikanischen Rocker an. Vor kurzem konkretisierte Grohl gegenüber dem Radiosender XFM, dass eine Veröffentlichung des neuen Foo-Fighters-Albums gar nicht mehr so lange hin sei.

Auch Gitarrist Chris Shiflett sagte in einem Interview mit dem Rolling Stone US: „Wir haben in den letzten Wochen angefangen zu proben und uns mit der neuen Platte zu beschäftigen. Die Aufnahmen beginnen aber erst Anfang nächsten Jahres.“ Zwischen den Zeilen konnte man übrigens lesen, dass sich Fans eventuell auf eine neue Gangart der Band freuen dürfen.

So gab Dave Grohl dem Radiosender XFM gegenüber an: „Wir werden dieses Album auf eine Art und Weise aufnehmen, wie es noch keine Band vor uns getan hat, und sind schon sehr aufgeregt deswegen." Die Aufnahmen werden in Los Angeles stattfinden und alles dürfte relativ schnell über die Bühne gehen, zumal ein Teil der Songs für das neue Album bereits fertig geschrieben wurde.

Dabei sah es nach ihrem Grammy-prämierten Erfolgsalbum „Wasting Light“ gar nicht danach aus, als ob ein schnelles Studioalbum folgen würde. Den Fans kann es egal sein, vor allem, wenn die Band trotz möglichem neuem Sound dennoch wieder eine abwechslungsreiche und kraftvolle Rock-Scheibe auf den Markt werfen sollte. Wichtig ist und bleibt nur eins: dass die Foo Fighters 2014 definitiv ihren achten Langspieler veröffentlichen werden!



Foto 1: 2011, Credits: Steve Gullick
Foto 2: "Live At Wembley Stadium" (DVD, 2008) (c) SONY BMG