Was würdet ihr tun, um eure liebste Band dazu zu bewegen, endlich mal in eurer Heimatstadt/Gegend aufzutreten? Eine E-Mail oder einen Brief an die Band oder einzelne Mitglieder schreiben? Ein Aufruf auf YouTube? Euch organisieren?

Es fallen einem wohl zahlreiche Varianten ein, was man theoretisch tun könnte, um den oder die Lieblingsmucker zu mobilisieren. Aber wie sieht es bei Weltstars aus? Wie bekommt man die aus ihrer Heimat dort hin, wo man sie haben will? Etwa eine Band von der Größenordnung der Foo Fighters?

Zum Beispiel so: Man schnappt sich besagte Kommunikationsmittel wie E-Mail und dergleichen, wendet sich damit aber an 1000 andere Leute, die alle, wie man selbst, Musiker sind. Sänger, Basser, Drummer, Gitarristen – sowie ein Dirigent. Und dann probt man wie blöde und spielt den Hit „Learn to fly“ ein. Mit allen 1000 Leuten! Synchron!

Das nimmt man auf Video auf, stellt dieses auf Youtube – und bittet die Band nach diesem viralen Rundumschlag um einen Auftritt. Die entsprechende Antwort erfolgte seitens der Foo Fighters übrigens prompt!

Ein Video, das allen Rockfans eine Gänsehaut bereiten wird. Der absolute Wahnsinn!