18 Jahre nach dem letzten Studioalbum „Forbidden“ melden sich Black Sabbath äußerst erfolgreich mit dem Album „13“ zurück – auch in den Charts. Wie offiziell bestätigt wurde, steht der diesen Monat veröffentlichte Longplayer sowohl auf den deutschen als auch britischen Musikranglisten auf der Eins. Sänger Ozzy Osbourne ist vom Erfolg überwältigt und gibt an, dass noch kein Album der Band so schnell die Charts erklommen hat, wie das jetzige. Für Osbourne geht es nicht nur beruflich, sondern auch privat bergauf: Seine Frau Sharon ist wieder bei ihm eingezogen, nachdem sich das Paar im März dieses Jahres getrennt hatte.

>> "Black Sabbath - 13" bei Amazon.de kaufen
„13“ ist übrigens erst das zweite Album der Briten, welches in Großbritannien auf der Eins landete. Das Erste war das 1970 erschienene „Paranoid“, welches sich 22 Wochen an der Spitze halten konnte. Drücken wir den Jungs von Black Sabbath die Daumen, dass es beim neuesten Album mindestens genauso gut läuft.


Fotos: Universal Music |

Quelle: T-Online